Förderungen
Holzbau Österreich

1 € pro kg Holz heißt bei CLT
bei einer Diche von 450 kg/m3:
 
  • 100 mm Platte: 45 €/m2 Förderung
  • 120 mm Platte: 54 €/m2 Förderung
  • 200 mm Platte: 90 €/m2 Förderung
  • 240 mm Platte: 108 €/m2 Förderung

Förderung für Holzbau:
1,00 Euro je kg
verbautem Holz

noch bis zum 14010.21 einreichen

Mit dem Förderungsschwerpunkt „Gebäude in Holzbauweise“ setzt die Bundesministerin für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus einen wesentlichen Teil der Maßnahme 9 „Verstärkte Verwendung des Rohstoffes Holz“ des Waldfondsgesetzes um. Mit dem Waldfonds hat die Bundesregierung ein großes Zukunftspaket für unsere Wälder geschnürt, von dem alle mit der Waldbewirtschaftung befassten Personen, die gesamte Wertschöpfungskette Forst-Holz-Papier, das Klima und die Allgemeinheit profitieren. Projekteinreichungen sind innerhalb definierter Zeitfester (Calls) möglich. Die einzelnen Calls werden rechtzeitig auf der Homepage der Kommunalkredit Public Consulting veröffentlicht.

Was wird gefördert?

Gefördert werden Neubauten sowie Zu- und Ausbauten von mehrgeschoßigen Wohnbauten sowie für öffentliche Zwecke oder für öffentliche Infrastruktur genutzte Gebäude in Holzbauweise mit einem hohen Anteil an nach-wachsenden Rohstoffen aus nachhaltiger Bewirtschaftung („CO2-Bonus“). Zweck der Förderung ist die Stärkung der Verwendung des Rohstoffes Holz als aktiver Beitrag zum Klimaschutz.
Der Förderungsschwerpunkt umfasst den Neubau sowie Zu- und Ausbau folgender Gebäudearten in Holzbauweise:

Gebäude für öffentliche Zwecke

mit mindestens 200 m² Netto-Grundfläche

Mehrgeschoßige Wohnbauten

mit mindestens 400 m² Netto-Grundfläche, mindestens 2 oberirdischen Geschoßen und mehr als 3 Wohneinheiten

Gebäude für öffentliche Infrastruktur

mit mindestens 200 m² Netto-Grundfläche

Bei Zu- und Ausbauten beziehen sich die Mindestkriterien auf die durch diese Zu- und Ausbauten neu geschaffenen Gebäudeteile (siehe Technische Voraussetzungen). Unterirdische Geschoße bzw. Kellergeschoße zählen nicht zur Netto-Grundfläche.

Wer ist antragsberechtigt?

Natürlichen und juristischen Personen, im Firmenbuch eingetragenen Personengesellschaften und deren Zusammenschlüsse (Personenvereinigungen), jeweils mit Niederlassung in Österreich sowie Gebietskörperschaften (Bund, Länder, Gemeinden) eingebracht werden.

Mehr Informationen

Nähere Details können auf der Homepage der KPC eingesehen werden. Telefonische Auskunft erhalten Sie direkt über das Serviceteam „Gebäude in Holzbauweise“ der KPC:

T: 01/31 6 31-712
F: 01/31 6 31-104 
umwelt(at)kommunalkredit.at 

 

Unsere Erfahrung: wir bearbeiten

90000
m2 CLT pro Jahr

Wir machen das CLT smarter:
Wir liefern und bearbeiten Brettsperrholz für Ihr Projekt.
Dabei können wir Sie von der Planung über die Bearbeitung der Massivholzwände bis zur Lieferung auf die Baustelle unterstützen.

Das geht soweit, dass wir schon im Werk in das Wandelement Fenster einbauen oder eine Wärmedämmung aufbringen. Was in der Fertighausindustrie schon längt üblich ist, ist eine Novum bei Brettsperrholz.

Die Leidorf GmbH ist Ihr Lieferant für Brettsperrholz / CLT

CLT Platte kurze Lieferzeit

Wir sind Spezialisten für den Verkauf von Brettsperrholz / CLT. Wir haben Kontingente bei allen Herstellern können wir Ihnen eine ganzjährige Lieferzeit von 4 – 6 Wochen bieten.

Wenn Sie es wünschen können wir mit unserer Roboter-CNC-Anlage das Brettsperrholz in jeglicher Form bearbeiten. Bohren, fräsen, schneiden. Unserm CND-Roboter ist es dabei egal ob wir rechtwinklige oder freie Formen fräsen. Wir geben Ihnen alle Freiheiten für Ihr Massivholz-Projekt!

Vorteile von CLT

45% kürzere Bauzeit

.... früher vermieten

... früherer Verkauf .... spart Kosten auf der Baustelle ... kürzere Finanzierungszeiten

3% mehr vermietbare Fläche

.... bei gleichen

bauphysikalischen Werten hat der Holzbau geringere Wandstärken

2/3 weniger Gewicht

.... das spart Kosten bei

der Fundamentierung und Dimensionierung der Bodenplatte .... bei den Hebewerkzeugen

7 x weniger LKW Fahrten

Für ein achtgeschossiges Wohnhaus in Holzbauweise

benötigt man entschieden weniger Baustofftransporte als bei einer konventionellen Bauweise

Quelle: Wohnbau in Holz, Argumente und gebaute Beispiele, proHolz Austria, September 2018

"Der Markt für CLT ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Auch für die kommenden Jahre sehen wir eine äußerst positive Marktentwicklung."
Alexander Leidorf
Gründer und Geschäftsführer der Leidorf GmbH

CLT

Cross Laminated Timber oder Brettsperrholz (BSP)

Plattenstärken: 60 – 320 mm

Plattenbreiten: 2,25m, 2,45m, 2,75m, 2,95 m, Sonderbreiten auf Anfrage

Plattenlänge: 8,0m – 16,0m

Qualitäten: Industriequalität, Nichtsichtqualität, Sichtqualität